An Werkzeuge für die Kunststoffverarbeitung werden sehr hohe und vielfältige Anforderungen gestellt. Diese Anforderungen können einzeln, aber auch kombiniert auftreten, je nach Einsatzgebiet. Dies ergibt sich aus der Verarbeitung verschiedener Kunststoffe und den verschiedenen Verarbeitungsverfahren. Die eingesetzten Werkzeugstähle müssen z.B. folgendes gewährleisten:
• Polierbarkeit
• Narbbarkeit
• Korrosionsbeständigkeit
• Hohe Zähigkeit
• Verschleißbeständigkeit
• Temperaturbeständigkeit
Neben den Standardgüten bieten wir Ihnen auch leistungsstarke Sondergüten an, die Ihnen durch ihre hervorragenden Materialeigenschaften neue Möglichkeiten in punkto Funktionalität und Wirtschaftlichkeit eröffnen. Letztendlich entscheidet das Anforderungsprofil des Werkzeuges über die Auswahl des Werkstoffes.

EN ISO 4957
X42Cr13
Werkstoffeigenschaften
Werkstoff mit hohem gelösten Cr-Gehalt in der Matrix, im gehärteten Zustand korrosionsbeständig, gut polierbar.
Verwendungszweck
Formen- u. Presswerkzeuge, Einsätze für Kunststoffformen bei der Verarbeitung korrodierend wirkender Polymere.
C
0.42
Cr
13.0
Standard - Arbeitshärte
50 - 55 HRC
Lieferzustand
Weichgeglüht, max. 225 HB
Weichglühen
760-800 °C
Spannungsarmglühen
600-650 °C
Härten
1000-1050 °C
Anlassen
100-300 °C
EN ISO 4957
40CrMnMo7
Werkstoffeigenschaften
Vergüteter Kunststoff-Formenstahl, für Warmarbeit bei mittlerer u. niedriger thermischer Beanspruchung geeignet, gut zerspanbar, polierbar- u. ätzbar.
Verwendungszweck
Kunststoffformen, Formenbau für Kunststoff- u. Druckgießformen, Gesenke u. Schmiedewerkzeuge.
C
0.40
Cr
1.90
Mn
1.5
Mo
0.2
Standard - Arbeitshärte
ca. 950-1100 N/mm²
Lieferzustand
ca. 950-1100 N/mm²
Weichglühen
720-750 °C
Spannungsarmglühen
550-600 °C
Härten
840-870 °C
Anlassen
600-680 °C
EN ISO 4957
40CrMnMoS8-6
Werkstoffeigenschaften
Vergüteter Werkzeugstahl, sehr gut zerspanbar, gute Zähigkeit, nicht für das Ätzen, Polieren oder Hartverchromen geeignet.
Verwendungszweck
Kunststoffformen, Formrahmen für Kunststoff- u. Druckgussformen mittlerer Abmessung.
C
0.40
Cr
1.90
Mn
1.5
Mo
0.2
S
0.07
Standard - Arbeitshärte
ca. 950-1100 N/mm²
Lieferzustand
ca. 950-1100 N/mm²
Weichglühen
720-750 °C
Spannungsarmglühen
580-620 °C
Härten
840-870 °C
Anlassen
600-680 °C
EN ISO 4957
X46CrMo17
Werkstoffeigenschaften
Korrosionsbeständiger, vergüteter Formenstahl, gut polierbar, gute Warmfestigkeit, zäh und verschleißfest.
Verwendungszweck
bei chemisch angreifenden u. säureabscheidenden Thermoplaste, PVC-Aminoplaste u. halogenhaltige Flammschutzadditive, Werkzeugbau bzw. Formen zur Verar
C
0.36
Cr
16.0
Mo
1.20
Standard - Arbeitshärte
ca. 800-950 N/mm²
Lieferzustand
ca. 800-950 N/mm²
Weichglühen
780-820 °C
Spannungsarmglühen
600-650 °C
Härten
1000-1040 °C
Anlassen
180-200 °C
EN ISO 4957
X45NiCrMo16
Werkstoffeigenschaften
Nickellegierter, sehr zäher Kaltarbeitsstahl, sehr gute Durchhärtbarkeit, gut polierbar.
Verwendungszweck
Zerkleinerungsmesser, Schneidwerkzeuge für dicke Abmessungen, Armierungen, Kunststoffformen, Präge- u. Biegewerkzeuge, Besteckstanzen.
C
0.49
Cr
1.4
Mo
0.25
Ni
4.0
Standard - Arbeitshärte
50 - 53 HRC
Lieferzustand
Weichgeglüht, max. 262 HB
Weichglühen
610-650 °C
Spannungsarmglühen
600-650 °C
Härten
840-870 °C
Anlassen
160-300 °C